Lifestyle
Neujahrsvorsätze – so haltet ihr durch!
von Pinieck, Nadine
13. January 2020
Mehr zum Thema Lifestyle

Neujahrsvorsätze – so haltet ihr durch!

Die Meisten kennen es: ein neues Jahr beginnt und man startet in der Silvesternacht völlig enthusiastisch mit einer Menge guter Neujahrsvorsätze. Doch schon wenige Tage später ist alles vergessen!

Doch warum ist das so und was kann man machen, damit es dieses Jahr doch endlich klappt?

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, weshalb es enorm schwer ist, alte Gewohnheiten aufzubrechen und durch neue, „bessere“ zu ersetzen! Aber genau das ist der „Trick“ dahinter!

Nehmen wir ein typisches Beispiel: „Abnehmen und mehr Sport treiben“.

Wer sich dieses Ziel setzt, sollte langsam starten und sich stetig steigern! Nicht direkt täglich 10km laufen und nach drei Tagen völlig k.o. aufgeben oder von heute auf morgen nur noch Salat essen! Das macht nicht nur wenig Spaß, sondern kann auch auf Dauer die Gesundheit gefährden!

Vorbild: Projektmanagement

Das Wichtigste bei jedem Vorsatz ist, dass er auch realistisch umsetzbar und somit langfristig erreichbar ist. Einen guten Ansatz dafür bietet das aus dem Projektmanagement bekannte SMART-Prinzip.

Dabei stehen die einzelnen Buchstaben für folgende Wörter bzw. Inhalte:

S: spezifisch –>das Ziel muss klar definiert sein (z.B. 10kg weniger)

M: messbar –> das Erreichen des Ziels sollte messbar sein (z.B. regelmäßige Gewichtskontrolle)

A: akzeptiert –>das Ziel muss von mir selbst auch akzeptiert sein (z.B. muss die Motivation für die Abnahme von mir und nicht von „außen“, also Partner/Freunde/Familie kommen)

R: realistisch –>das Ziel muss realistisch erreichbar sein (z.B. sind 10kg in mehreren Monaten möglich und auch gesund durchführbar, in wenigen Tagen oder Wochen hingegen nicht)

T: terminiert –>das Ziel sollte innerhalb einer bestimmten Zeitspanne erreicht werden (z.B. 10kg weniger in 6 Monaten)

Besonders beim Thema Sport und Ernährung gibt es Vieles zu beachten, bei dem Anfänger schnell in Fallen tappen können, die später zum „Jojo-Effekt“ führen, demotivieren oder sogar die Gesundheit gefährden können. Umso wichtiger ist es, sich ausreichend zu informieren und sich ggfls. auch Hilfe zu suchen. Sei dies nun durch die Trainer in einem Fitnessstudio oder einem Personal Trainer. Auch eine eingehende Ernährungsberatung kann hier helfen, die Ernährung langfristig umzustellen und seinen Weg zu einer ausgewogenen Ernährung und somit seinem Wohlfühlgewicht zu finden!

Das Wichtigste ist jedoch, dass man dran bleibt an deinen Neujahrsvorsätzen und die neuen Gewohnheiten in den Alltag integriert. Z.B. kann es helfen, die Sporttasche direkt ins Auto mitzunehmen und somit auf dem Heimweg einen Stopp beim Fitnessstudio fest einzuplanen. Dadurch wird der Sport ein fester Bestandteil der Tagesplanung und man muss sich nicht erst Zuhause wieder von der Couch quälen!

Will man beispielsweise auf Süßigkeiten verzichten, so kauft man diese bestenfalls gar nicht erst ein, dann kann man Zuhause der Versuchung auch nicht wiederstehen.

Brauchst du weitere Tipps bezüglich Ernährung oder Motivation beim Training, dann melde dich gerne jederzeit bei mir (München Personal Trainer)!

Bis dahin: Viel Erfolg, ein frohes Neues Jahr und viel Spaß beim Umsetzen deiner Neujahrsvorsätze!

 

 

Fitness

Food

Lifestyle

No Results Found

The page you requested could not be found. Try refining your search, or use the navigation above to locate the post.

Heute

Hol dir dein Geschenk